Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Internationale Trainerkurse der Universität Leipzig

Logo der Internationalen Trainerkurse der Universität Leipzig

Internationale Trainerkurse (ITK), © ITK Leipzig

07.06.2019 - Artikel

Im Rahmen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik fördert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland u.a. Kurse für Trainer aus Ländern gemäß der DAC-Liste der OECD. Die Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig bietet daher ausgebildeten Trainerinnen und Trainern sowie Sportlehrerinnen und Sportlehrern aus diesen Ländern die Möglichkeit an, an den zweimal jährlich mit Finanzierung des Auswärtigen Amts veranstalteten Internationalen Trainerlehrgängen teilzunehmen.

Die aktuelle Ausschreibung für die vom 02. März 2020 - 31. Juli 2020 stattzufindenden Kurse betrifft folgende Sportarten in jeweils einer Fremdsprache:

Volleyball (Arabisch), Behindertensport (Englisch), Leichtathletik (Französisch) und Fußball (Spanisch).   

Die Ausschreibung richtet sich an Personen mit einer abgeschlossenen Hochschulbildung im Bereich des Sports, die Erfahrungen als aktive Sportler und als Sportmanager/ Trainer gesammelt haben und über eine gute physische und psychische Eignung verfügen. Die Altersbegrenzung liegt bei 40 Jahren. Der Bewerber muss bereits über sehr gute Sprachkenntnisse in der Kurssprache verfügen, um dem Kurs folgen zu können.

Die Teilnehmer erhalten ein monatliches Stipendium für die Deckung des täglichen Bedarfs und für die Zahlung eines anteiligen Monatsbetrages für Miete, anteilige Internatskosten, Kranken- und Unfallversicherung, Studiengebühren und Semesterticket.

Die Kosten für die eigenständige An- und Abreise einschließlich Kranken- und Unfallversicherung zum/vom Studienort (Studentenwohnheim) Leipzig sowie für den Gepäcktransport sind von den Teilnehmern selbst  zu tragen.

Für das Visum werden keine Gebühren erhoben.

Folgende Bewerbungsunterlagen sollen bis zum 08. August 2019 bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Eriwan eingereicht werden:

  • in der Lehrgangssprache ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • beglaubigte Zeugniskopien des abgeschlossenen Hochschulstudiums bzw. der Ausbildung zum Sportlehrer/ Trainer/ Übungsleiter
  • Nachweis eigener Erfahrungen als Sportlehrer/ Trainer/ Übungsleiter und/oder als aktiver Sportler in der Lehrgangssportart
  • Nachweis oder ausdrückliche Erklärung über die Beherrschung der Lehrgangssprache, falls diese nicht die Amtssprache ihres Landes ist
  • Ärztliches Attest des Vertrauensarztes der Botschaft über die gesundheitliche und körperliche Eignung, bei Meldeschluss nicht älter als drei Monate (ist in einem verschlossenen und entsprechend gekennzeichneten Umschlag mit originalen Laborbefunden einzureichen)
  • Kopie des Passes, zusätzlich vier biometrische Passfotos
  • optional: Empfehlungsschreiben eines nationalen Verbandes, das nach Möglichkeit eine Beschäftigungsgarantie nach Rückkehr enthält (kann die Bewerbungschancen erhöhen)

Unvollständige oder spät eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Weitere Informationen zu den Kursen und die auszufüllenden Formulare sind auf der Homepage der Universität Leipzig unter: www.itk.uni-leipzig.de

nach oben