Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aktuelle Informationen zum Covid-19 Virus

Schrift auf Coronavirus-Test

Coronavirus print on blue medical background. Covid-19 - Wuhan Novel Coronavirus pneumonia COVID-19. Healthcare background. Quarantine background. Epidemic. Biotechnology concept. Copy space, © colourbox.de

26.02.2020 - Artikel

Aufgrund des Ausbruchs des Covid-19 Virus ist die Visastelle der Deutschen Botschaft ab Donnerstag, 19. März 2020, bis auf weiteres geschlossen. Dies gilt für Schengenvisa und nationale Visa. Bereits gebuchte Termine, die in den Zeitraum der Schließung der Visastelle fallen, verfallen ohne Umbuchungsmöglichkeiten, eine Neubuchung ist erforderlich. Die Botschaft wird auf der Website mitteilen, ab wann wieder Terminbuchungen möglich sind und die Visastelle wieder geöffnet ist.

Bis auf weiteres werden alle Beglaubigungen von Fotokopien und Unterschriftsbeglaubigungen (z.B. für Führungszeugnis, Vollmachten etc.), sowie die Bearbeitung von  Grenzübertrittsbescheinigungen, Rentenbescheinigungen, Wohnsitzbescheinigungen und konsularische Bescheinigungen in sonstigen Angelegenheiten ausgesetzt. Beurkundungen für Vaterschaftsanerkennung, Sorgerechtserklärung oder Grundstücksangelegenheiten werden ebenfalls bis auf weiteres ausgesetzt. Sobald diese Dienstleistungen wieder möglich sind, wird dies auf unserer Website veröffentlicht. Möglich sind Passanträge deutscher Staatsangehöriger von Montag – Donnerstag 14.00 – 15.00 Uhr.

Anfragen zu Coronavirus-Angelegenheiten sollten telefonisch oder schriftlich gestellt werden. Sie haben auch die Möglichkeit, persönlich bei der Botschaft vorzusprechen, und zwar von Montag – Freitag von 10.00 – 12.00 Uhr.


Aufgrund der Atemwegserkrankung COVID-19 wurde am 16.03.2020 der Ausnahmezustand in Armenien verhängt. Eine Einreise aus Deutschland kommender Personen ist daher momentan nicht möglich (Ausnahme: armenische Staatsangehörige, Angehörige von diplomatischen Vertretungen, konsularischen Einrichtungen und internationalen Organisationen). Die Regierung der Republik Armenien hat den Luftverkehr zwischen der Islamischen Republik Iran und der Republik Armenien sowie den Personenverkehr nach Iran und Georgien vorerst ausgesetzt.

Bis zum 13. April sind in Armenien Ausgangsbeschränkungen in Kraft, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Grundsätzlich sollen alle in Armenien wohnhafte Personen – armenische wie auch ausländische Staatsangehörige– ihr Heim nur zur Erledigung von besonders wichtigen Angelegenheiten verlassen. Darunter fallen:

• Mitarbeiter/innen von Organisationen, die das Recht haben, den Betrieb aufrecht zu erhalten, dürfen zur Arbeit gehen. Darunter fallen zum Beispiel auch ausländische Organisationen.

• Besuch von Supermärkten, Apotheken, Lebensmittelgeschäften, Krankenhäusern, medizinischen Einrichtungen, landwirtschaftlichen Lebensmittelmärkten sowie Besuche von Pflegebedürftigen und Beerdigungen.

• Einmal täglich Ausgang zur sportlichen Betätigung in der unmittelbaren Umgebung Ihres Wohngebiets.

Für die oben genannten Zwecke dürfen Sie ihr persönliches Transportmittel mit maximal 2 Personen (einschließlich des Fahrers) verwenden.

Sie benötigen für ALLE oben genannten Aktivitäten das ausgefüllte Ausgangsformular und ein Ausweisdokument.


Hier finden Sie die Reise- und Sicherheitshinweise für Armenien:  https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/armenien-node/armeniensicherheit/201872#content_0

Aktuelle Informationen zum Covid-19 Virus finden Sie auch auf der folgenden Seite des Auswärtigen Amts: Coronavirus / Covid-19: Informationen für Reisende

nach oben